Kerbelieder

Trexhäuser Wein (Melodie: Griechicher Wein / Dieter Thomas Kuhn)

Es war schon dunkel als ich durch trexicos Straßen heimwärts ging
da war das Roß aus dem das Licht noch auf das Trottewah' schien
ich hatte Zeit und ich war voll - drum trat ich ein

Da saßen Männer mit glasigen Augen und mit Kruscht am Bart
und hinter de Theke stand der Franzel der müd auf de Feierabend wart
als man mich sah, stand einer auf und ging aufs Klo


Trexhäuser Wein - ist so gut zum Schobbesteche
komm schenk dir ein - und wenn ich dann wirklich breche
liegt es daran - daß ich immer saufe wie ein Schwein ...
du mußt verzeihn...
Trexhäuser Wein - und die alten Kerbelieder
schenk nochmal ein - und ich lauf zum Leinpaad' pissen
In diesem Kaff - werd ich immer nur besoffe sein...
als hinein...


Und dann erzählten Sie mir von de Mori, Mojjebach unn vom Finn
von alde Schubbe unn olle Weiwer die am Rad drehe sinn
und vom I-si - der mim Fahrrad - in de Rhein gefahr'

Sie sagten sich immer wieder irgendwann trifft mich de schlaach
unn uffem Sparbuch ist irgendwann kei Mark daaaa
unn bald denkt keiner mehr daran was ich weggehaa'


Trexhäuser Wein - ist so gut zum Schobbesteche
komm schenk dir ein - und wenn ich dann wirklich breche
liegt es daran - daß ich immer saufe wie ein Schwein ...
du mußt verzeihn...
Trexhäuser Wein - und die alten Kerbelieder
schenk nochmal ein - und ich lauf zum Leinpaad' pissen
In diesem Kaff - werd ich immer nur besoffe sein...
als hinein...

 

Mein blutjunges Leben

Soll ich denn mein blutjunges Leben
das wie eine Rose blüht
einem armen 75er (76er) geben
der so viele andre liebt
einem armen 75er (76er) geben
der so viele andre liebt
Aber eins, aber eins das bleibt bestehen
der Jahrgang 75/76 wird nie untergeh´n !
Aber eins...

Junges Madel, bist du einmal schwanger
schiebe nicht die Schuld auf mich
den ich bin vom Jahrgang 75 / 76
und es währe schad' um mich
den ich bin vom Jahrgang 75 / 76
und es währe schad' um mich
Aber eins, aber eins das bleibt bestehen
der Jahrgang 75 / 76 wird nie untergehen !

Eine Wiege will ich dir noch bauen
aber nicht der Vater sein
lebe wohl du armes, kleines Madel
für drei Tage warst du mein
lebe wohl du armes, kleines Madel
für drei Tage warst du mein
Aber eins, aber eins das bleibt besteh´n
der Jahrgang 75 / 76 wird nie untergeh´n !


 

Armanda

Armanda war ein kleines Kind
fünf Jahre sind vorüber
Fingerstecken in den Mund
die Leute lachen drüber
Fingerstecken in den Mund
das ist garnicht schön
drum rufen alle Leute aus
wenn sie Armanda sehn
Armanda, Armanda, Armanda tu die Hand da weg
Armanda, Armanda, Armanda tu sie weg
Armanda, Armanda, Armanda tu die Hand da weg
Armanda, Armanda, Armanda tu sie weg

Armanda war ein schönes Kind
war keuch und unberühred
da lernt sie kennen einen Mann
der hat sie gleich verführed.
Er wollt ihr geben einen Kuß
aus lauter Liebesglut
Armanda hielt die Hand davor
es fehlte ihr der Mut
Armanda, Armanda, Armanda tu die Hand da weg
Armanda, Armanda, Armanda tu sie weg
Armanda, Armanda, Armanda tu die Hand da weg
Armanda, Armanda, Armanda tu sie weg

Die Hochzeit wurd´ gefeiert dann
mit Pracht und Eleganz
Armanda schritt zum Traualtar
mit einem Myrthenkranz
und als sie Abends schlafen ging
mit ihrem Herrn Gemahl
da tönte aus dem Schlafgemach
in riesiger Skandal
Armanda, Armanda, Armanda tu die Hand da weg
Armanda, Armanda, Armanda tu sie weg
Armanda, Armanda, Armanda tu die Hand da weg
Armanda, Armanda, Armanda tu sie weg

 
 

Es ist so schön...

Es ist so schön
es ist so fein
im Jahrgang 75 / 76 zu sein
es ist so schön
es ist so fein
im Jahrgang 75 / 76 zu sein !

 

Lust’ge Brüder

Kerbeborsch sind lust´ge Brüder
haben ständig frohen Mut
singen lauter lust´ge lust´ge Lieder
sind zu allen Madels gut
sind zu allen Madels gut


 

In Rio de Janeiro

In Rio de Janeiro
in einer klitzekleinen Hafenbar
saß ein braungebrannter Gaucho
mit schwarzbraunem Haar
und um Dolores zu vergessen
die seine Liebste wart gewesen
sprach er zu Don Philippo
dem alten Spilunkenwirt
Karamba Karacho ein Whiskey
Karamba Karacho ein Gin
verflucht sakramento Dolores
und alles ist wieder hin !
 

 

20 Junge Kerbeborsch (Melodie von “99 Luftballons”)

Habt ihr etwas Zeit für uns
dann singen wir ein Lied für euch
von 20 Junge Kerbeborsch
die feiern wolle bis zum Schluß

Trinkt ihr vielleicht grad´ auf uns
dann singen wir ein Lied für euch
von 20 junge Kerbeborsch
dir feiern wolle bis zum Schluß

20 junge Kerbeborsch
haben eine Menge Dorscht
sie trinken zuviel Schnaps & Wein
und kommen danach garnit heim

Im Kerbekeller versacke mir
laßt uns nit alleine hier
hört den Aufruf und kommt mit
zu 20 junge Kerbeborsch

20 junge Kerbeborsch
die saufe  - weil sie henn viel Dorscht
jeder hällt sei Birne fest
damit se nit ausenannerfetzt

Leute kommt doch einfach rein
es wird ein ein bischen lauter sein
damit ihr es schon vorher wißt
und kommt dann nit gleich angeschiß´

20 junge Kerbeborsch
ham immer noch ´ne Menge Dorscht
drum Spendet in die Kerbekass
ihr wollt doch aach ne bißje Spaß

Riesenspaß und irgendwas
man, wer hätte das gedacht
was so ne Kerb aus nem Jahrgang macht
 - AUS 20 JUNGE  KERBEBORSCH -


 

Hinter dem Kerbekeller

Hinter dem Kerbekeller
muß die Sauferei grenzenlos sein
alle Schnäpse, alle Biere und Wein
hauen wir uns in den Kopf hinein


 

Eines Nachts beim Jahrgang (Melodie von “Ich ging eines Nachs an der Donau entlang”)

Ich ging eines Nachts bei dem Jahrgang vorbei
Oho – o – o-la-la-la
Die war´n werklich lustig unn warn gut dabei
oh ...
Die warn werklich lustig, unn warn gut dabei,
die warn werklich ...

Ich ging einfach rein und ich trank einen Wein
oh ...
Es blieb nicht bei einem, es warn zwei oder drei
oh ...
Es blieb..., es blieb...

Ich sah weder Leinpfad, noch Ufer, noch Land
oh ...
Die Uhrzeit, die war mir erst recht nicht bekannt
oh ...
Die Uhr..., die Uhr...

Und als ich da saß und kein Leinpaad mehr sah
oh ...
Da stand meine Frau mit dem Nudelholz da
oh ...
Da stand..., da stand...

Doch plötzlich, da sah sie die Borsch mit dem Wein
oh ...
Sie hockt sich dazu und sagt: "Schenkt mir mal ein!"
oh ...
Sie hockt..., sie hockt...

Wir gingen dann heim, nit mehr grad´ - eher krumm
oh ...
Mei Fra sagt zu mir: "Beim Jahrgang war´s schee!"
oh ...
Mei Fra..., mei Fra...

So habt ihr geheert, bei uns isses scheen
oh ...
Mir würde uns freun´ euch mal wieder zu sehen
oh ...
Mir würde..., mir würde...

Und das war das Lied von den Kerbeborsch
oh ...
Mer drinke nit viel - mer hon halt so Dorscht
oh ...
mer drinke..., mer drinke...